Hinrunde abgeschlossen

In der Liga A...

... fand das erste Banken-Duell statt. 

Das Spiel zwischen den Fußballteams der RBI und BAWAG ging 7:0 aus. Kling jetzt komisch, aber so sicher war dem gar nicht. Besonders anfänglich nicht, da wog das Match nämlich hin und her. Nur BAWAG hatte die Chancen, RBI aber schoss die Tore. (man nennt es auch Effizients). Und im Fußball wird nun einmal in Tore gezählt und nicht in Torstangen (da führte BAWAG bis zur Halbzeit schon 3 :0). Eine volle halbe Stunde fiel dann gar kein Tor mehr, ehe aus Sicht von BAWAG die schwärzesten 5 Minuten der B2B-Liga Geschichte folgten: Zwischen Spielminute 40 und 45 erzielte RBI nicht weniger als 5 Treffer, was wohl B2B-Rekord war. 

... verliert das Team von Julius Meinl die Tabellenführung.

Beide Fußballteams haben zur Verstärkung Fans dabei gehabt! ArbeitskollegInnen die hinter ihren Kickern stehen und jede Menge gute Stimmung auf den Sportplatz mitbringen sind zu jedem Event herzlichst eingeladen! Eines der wohl spannendsten Spiele der B2B-Liga endete mit einem knappen 3:4 für das Team von ebcont. Der Stürmer, Marcel Magaditsch, erzielte 2 Treffer für sein Team. Ebcont trennt nur noch die Tordifferenz von der Tabellenführung der Liga A,

während Julius Meinl auf Platz 3 hinunterrutscht. 

In der Liga B...

... schossen paysafe und Lidl die Tore nach belieben.

Alleine schon in Hälfte Eins sollten es nicht weniger als 8 "Trümmer" sein. Dabei ließ sich das Team von paysafe auch nicht vom raschen 0:2 abschrecken, egalisierte diesen Spielstand nicht nur, sondern ging dann sogar mit 3: 2 in Front. Immer mit dabei: Die einzige Dame auf dem Feld, die sich ja auf Seiten paysafes zuletzt sogar zur "WOMAN of the MATCH" kürte. Bis zur Pause fielen weitere 3 Tore zum 4 : 4. Irgendwie gab sich paysafe mit diesen Umstand zufrieden, oder im Umkehrschluss, Lidl eben nicht. Während paysafe nur mehr einmal scorte verdoppelte das Team von Lidl seine Torausbeute und gewann letztlich verdient mit 8:5. Der "MAN of the MATCH" konnte nur Lidls Torschütze, Daniel Ferrufino sein, der gleich 5 Treffer erzielte! 

... sorgt das Team der WGKK für PwCs erste Niederlage.

Aus einer äußerst gesicherten Abwehr agierten beide Teams, eigentlich das gesamte Match über. Dies hatte zur Folge, dass mit dem schließlich 3 : 1 Resultat zwischen der WGKK und PWC ein "normales Feldresultat" herauskam. Ungewöhnlich wenig Tore also für Kleinfeldfussball der B2B-Liga. Man sollte aber doch auch anmerken, dass der Keeper der WGKK, Nezhyba Robert, über sich hinauswuchs und überhaupt nur einen Treffer durch einen Weitschuss Seitens PwC aus der 10. Spielminute einstecken musste. Dieser Umstand wurde dann bereits bis zur Halbzeit, durch den, Doppelscorer Michael Walla, auf 2:1 für die WGKK gedreht.  In den zweiten 25 Minuten sollte überhaupt nur noch ein Treffer fallen, dieser von Carim El-cheschin für den verdienten Sieger, die WGKK.

...holt sich Bacon den 3. Sieg aus den 5 Spielen der Hinrunde.

So wenige Tore wie in dem Spiel Bacon gegen GW, sind bei der B2B-Liga noch nie gefallen. Durch das Tor in der ersten Halbzeit von Enes Polat und in der zweiten Halbzeit von Markus Linhardt gewinn das Fußballteam von Bacon das Spiel mit 2:0. Mit 9 Punkten sind sie nun dem Team von PwC (Tabellenführer - 12 Punkte) dicht auf den Fersen. GW ist mit 0 Punkten weiterhin am letzten Platz der Liga B, wobei noch 2 Spiele nachgetragen werden.