Letzter Spieltag-Siegerehrung

Erstes Match:

Nach der 2:0 Führung für das Team von willhaben, sah es kurzzeitig so aus als würden sie den 6. Platz wieder abgeben. In der letzten Minute der 1. Halbzeit erzielte R. Fantner das 2:1 für sein Team. Nach den ersten 20 torlosen Minuten der zweiten Halbzeit traf R. Fantner erneut. Den Siegestreffer zum 3:2 schoss schließlich A. Blunder in der letzten Spielminute. Somit bleibt willhaben mit 3 Punkten am 6. Platz und Lidl sichert sich mit 13 Punkten den 4. Platz.

Im zweiten Match

trat ebcont (2.Platz) gegen Engie (3.Platz) an. Nach dem Treffer von M. Struempf (ebcont) in der 12. Minute stand es 1:1. Doch danach ließ das Team von Engie keine Tore mehr zu und schoss eins nach dem anderen. Das Endresultat von 5:1 reichte jedoch nicht aus, um den Gegner in der Tabelle einzuholen. 1 Punkt trennt die beiden Teams voneinander. ebcont 19 Punkte- Engie 18 Punkte.

Auch im letzten Match

dieser Saison lässt das Team der RBI nicht nach und holt sich mit einem 9:1 Sieg gegen die WGKK den 10. Sieg von 10 Spielen. Der Meistertitel ist gesichert.

Von den insgesamt 72 erzielten Toren der RBI, schoss Patrick Makocki 31. Er wird zum Torschützenkönig der Saison und erhält neben dem Pokal, einen 100 Euro Gutschein, vom neuen Sponsor der B2B-Liga, 11 Teamsports!

hier geht es zu weiteren Fotos
vom 10. Spieltag