Regelwerk

Hinweis: Zur besseren Lesbarkeit wurde bei Personenbezeichnungen die männliche Form gewählt. Es ist jedoch immer die weibliche Form mitgemeint.

Für die Spiele der B2B-Liga gilt das folgend aufgeführte Regelwerk. Alle in diesem Regelwerk nicht angeführten Bestimmungen, werden nach den Regeln des ÖFB und des IFAB durchgeführt.

1. Spielfeld

Die Größe des Spielfeldes beträgt mindestens 28x56 Meter und maximal 32x60 Meter. 

2. Tor Größe

Das Tor hat eine Breite von mindestens 4 Meter und maximal 5 Meter. In der Höhe ist das Tor mit 2 Meter festgelegt.

3. Spielbelag

Grundsätzlich werden die Spiele auf Kunstrasen stattfinden, jedoch kann in bestimmten Fällen auf einem Naturrasen gespielt werden. 

4. Spielzeit

Ein Spiel ist in zwei Halbzeiten, zu je 25 Minuten und einer Pause von 3 Minuten bis 5 Minuten aufgeteilt. Ob eine Nachspielzeit stattfindet, ist vom Schiedsrichter zu entscheiden.

5. Spielberechtigungen

Es dürfen ausschließlich Mitarbeiter, des/r jeweilige/n Unternehmens/ Startups/Vereins/ Organisation mitspielen. Außnahmen sind in einzelnen Fällen mit der Zustimmung des Managements der B2B-Liga möglich. Die Daten jedes Spielers werden vom Management der B2B-Liga stichhaltig überprüft. Das Mindestalter ist mit 16 Jahren festgelegt. Für jedes Spiel ist im Vorhinein die jeweilige Aufstellung auf der Webapp aufzustellen, in dem alle Spieler einzutragen sind, welche bei dem Spiel teilnehmen werden. (Maximal 15) 

6. Anzahl der Spieler

Insgesamt können pro Spiel von jedem Team 15 Spieler (acht Ersatzspieler) eingesetzt werden, wobei ein Tormann und sechs Feldspieler ein vollständiges Team bilden. Mit weniger als 4 Spielern (drei Feldspieler und einem Tormann) ist ein Team nicht spielberechtigt und das Spiel findet nicht statt und wird mit einer 0:3 Niederlage gewertet. Sollten im Laufe des Spiels aufgrund von roten Karten und/ oder Ausfällen weniger als 4 Spieler haben, wird das Spiel ebenfalls unterbrochen und mit einer Niederlage von 0:3 beziehungsweise bei höherem Spielstand mit eben diesem Spielstand gewertet. 

7. Ausrüstung der Spieler

Eine vollständige Spielbekleidung, bestehend aus einem nummerierten Trikot, einer kurzen oder langen Hose und Stutzen ist zwingend vorgeschrieben. Schienbeinschoner sind nicht verpflichtend, jedoch empfohlen. Die Trikots eines Teams müssen einheitlich sein und sich deutlich vom Schiedsrichter Trikot unterscheiden. 

8. Ein-/Auswechslungen

Es kann beliebig oft ausgewechselt werden. Die Auswechslungen dürfen fliegend (durchgehend) durchgeführt werden. Der einzuwechselnde Spieler darf das Spielfeld erst betreten, wenn der auszuwechselnde Spieler das Spielfeld verlassen hat und den einzuwechselnden Spieler mit der Hand abgeklatscht hat. Das Ein-/Auswechseln erfolgt über die Seitenlinien. Bei Wechselfehlern kann es zu Gelben Karten kommen. 

9. Besondere Spielregeln

• Die Abseitsregel ist aufgehoben

• Die Rückpassregel ist gültig. Der Tormann, darf einen vom Mitspieler mit dem Fuß gepassten Ball nicht mit der Hand berühren. Dies gilt auch, wenn ein Feldspieler den Ball mit dem Kopf zum Tormann passt, obwohl er unmittelbar zuvor diesen mit dem Fuß berührt hat.

• In den Spieler rutschen oder der Versuch in den Spieler zu rutschen ist nicht erlaubt. Ausgenommen davon ist der Tormann solange er sich im Strafraum befindet.

• Bei Freistoß, Abstoß, Eckstoß und Anstoß ist ein Abstand von 5 Meter vom Gegenspieler einzuhalten

• Bei einem Einwurf ist ein Abstand von 2 Meter vom Gegenspieler einzuhalten.

• Der Strafstoß wird aus einer Distanz von 7 Meter zum Tor ausgeführt. Der Tormann muss sich zum        Zeitpunkt, indem der Schütze den Ball berührt auf der Torlinie befinden. Sollte der Tormann vorzeitig die Torlinie verlassen, und den Ball berühren, wird der Strafstoß wiederholt.

10. Spielleitung

Alle Spiele werden von ausgebildeten und zugelassenen Schiedsrichtern geleitet.

11. Spielberichte

Es findet über jedes Spiel ein Spielbericht statt, indem die Torschützen, die Verwarnungen und der Endstand festgehalten sind. Dieses wird nach dem Spiel online gestellt und ist für jeden sichtbar. 

12. Strafen

  • Verwarnung mit gelber Karte
  • Platzverweis mit roter Karte (z.B. bei Tor Raub, Tätigkeit, grobes Foul, Beleidigung) – Das Team darf bei einer roten Karte nicht ergänzt werden.
  • Platzverweis mit roter Karte
  • Bei wiederholtem Wechselfehler kann es zur gelben Karte kommen.

13. Spielabbruch

Das Spiel kann vom Schiedsrichter abgebrochen werden, wenn:

  • unvorhergesehene Witterungsverhältnisse auftreten
  • der Platz unbespielbar ist
  • physischer Gewalt auftritt
  • ein Team weniger als 4 spielfähige Spieler am Spielfeld hat
  • die Spielregeln oder die Ligaordnung seitens eines Teams nicht eingehalten werden

Bei einem Spielabbruch entscheidet das Management der B2B-Liga über das weitere Vorgehen. 

14. Auf-/Abstiegsregelung

Je nach Anzahl der Klassen (Ligen) wird die Auf-/Abstiegsregelung von dem Management der B2B-Liga festgelegt.

Stand: 27.08.2019