Teamplay auf höchstem Niveau!

Was für ein Spieltag?! Spannende Spiele auf professioneller Basis mit vielen Emotionen!

In der Liga A...

... fiel im 1. Match der erste lupenreine Hattrick der B2B-Liga in Saison 2.

In Halbzeit eins wog das Match zwischen NEOH und Bawag noch hin und her, die Führung NEOHs nach einer Viertelstunde konnte kaum 5 Minuten später von der Bawag egalisiert werden. In Hälfte zwei, nach genau 30 Minuten, konnte Bawag dann sogar in Führung gehen, Torschütze erneut O. Ogunya. Von nun an aber gab NEOH so richtig Gas, innerhalb von 10 Minuten wandelte man so den Rückstand in eine 4:2 Führung. Dem nicht genug kam im besonderen der Spieler NEOHS mit der Nummer 10 so richtig auf den Geschmack und erzielte in den 5 Schlussminuten sogar noch einen lupenreinen Hattrick. Das ist so noch nie vorgekommen in der noch jungen Historie der B2B-Liga.

... trafen um 18:30 die Teams von ebcont und Engie aufeinander. 

In einem ausgeglichen Spiel brachte T. Omerovic sein Team (ebcont) in der 11. und 25. Minute mit einem Doppelschlag in Führung,die bis zur Pause anhielt. Nach Anpfiff der 2.Halbzeit baute E. Dzafic die Führung auf 3:0 aus. Nun fiel in der 35. Spielminute der Anschlusstreffer durch die Nummer 11 von von Engie. Team Engie wurde stärker, stürmte und versuchte energisch Druck zu machen. Als in der 48.und 50. Minute neuerdings 2 Tore für Ebcont fielen, war das Match entschieden.

... kommt das Beste Spiel zum Schluss.

Nach diesem Motto gingen die Herren von der RBI und Julius Meinl ans Werk. Im Spätspiel unter Flutlicht ging man es beidseitig forsch aber fair an. Es sollte über die gesamte Spielzeit ein Match auf Messers Schneide sein, das kann man aus neutraler Sicht schon sagen. Die Führung Julius Meinls konnte vom Team der RBI rasch kompensiert werden, sowie bald auch in eine Führung verwandelt werden. Diese wiederum konnte Julius Meinl egalisieren. Wenige Minuten vor Halbzeit ging jedoch RBI abermals in Front. In Hälfte Zwei ging es in dieser Tonart weiter: Ausgleich für Julius Meinl, dann erneut Führung der RBI. Nun also 4 : 3 für RBI wenige Minuten vor Spielende. T. Vidovic von Julius Meinl war es aber der, nur wenige Minuten vor Spielende, den mehr als gerechten Endstand von 4 : 4 sicherstellte. Was für ein Spiel?! Das ganze Match war beste Werbung für den Fussball in der B2B-Liga!

Klicke hier um weitere Fotos vom 2. Spieltag (Liga A) zu sehen

In der Liga B...

... holt sich das Team von Lidl in ihrem ersten Spiel 3 Punkte.

Lidl legte wie aus der Pistole geschossen los: 1: 0 bereits nach nur zwei Spielminuten. Es dauerte dann auch nur weitere acht Minuten, ehe die Lidl mit 2:0 in Führung gingen. Torschütze abermals D. Ferrufino. Und weil es so schön war, klingelte es keine zwei Minuten später erneut im Gehäuse der WGKK, das war dann auch gleich der Pausenstand von 3:0 für Lidl. Wer nun erwartet hatte, es ginge so weiter wurde getäuscht. Die Kicker der WGKK wurden Minute um Minute stärker, nach einer Dreiviertelstunde konnte man dann den Anschlusstreffer sicher stellen. Zwei Minuten später sogar noch das 3:2 erzielen, was aber letztlich doch zu spät kam, um die Partie zu auszugleichen. Lidl kam noch einmal ungeschoren davon.

... musste der Schiedsrichter für das Team von Bacon zwei Mal die gelbe Karte ziehen.

In einem technisch hochwertig und ausgeglichenen Spiel begegneten sich beide Mannschaften. Nach einem Schuss aufs Tor von Bacon, griff ein Verteidiger im Strafraum mit den Händen auf den Ball. T. Benezeder von PwC verwandelte in der 14. min. sicher den Strafstoß zum 1:0. In der 2.Hälfte baute PwC die Führung mit Toren in der 34.,35.,und 38.min. aus. Nach zwei Anschlusstreffern in Min.41. und 43, durch F. Kappelmueller von Bacon (eines davon ein Traumtor per Freistoß) wurde das Spiel noch sehr spannend und hektisch. Doch PwC spielte den Sieg souverän nach Hause.

Klicke hier um weitere Fotos vom 2. Spieltag (Liga B) zu sehen